Tag6: Letzter Konzerttag

Heute ist unser letzter Tag in Eretria.
Die Vorbereitungen für unser finales Abschlusskonzert laufen auf Hochtouren.
Unser Dirigent hat uns zu Liebe die Probe auf die frühen Morgenstunden gelegt. Die Probe mit dem Chor lief prima, denn Verständigung geht auch mit Händen und Füßen 😉

Für die Mittagstunden haben alle nochmal frei bekommen um die letzten Sonnenstunden zu genießen, Bilder zu machen, mit Motorboot und Wasserröhre sich die Rippen prellen lassen ;-), oder einfach sich nochmals mit den griechischen Freunden zu treffen.

Abendkonzert im Burghof von Chalkida:
Wie von selbst läuft nun schon das Ein- und Ausladen unseres Bandbusses. Mittlerweile beherrschen auch alle die griechische Zeittaktung +/- 10min und es geht wieder los: hängende Hemden im Bus und hohe Anspannung denn jeder möchte nochmal alles geben.
Alle waren wir sehr angetan von der Kulisse des Burghofes von Chalkida mit Ausblick auf die Meeresenge von Evia. Eigentlich unbeschreibbar!
Unser Lichtteam hat an diesem Abend wirklich das größte Equipment aufgefahren, dass wir bis jetzt gesehen haben.

Das Konzert lief super. Dieses Mal erstes Stück neu mit E-Bass und Einlaufen der Stars 😉
Der Applaus der Konzertbesucher sowie die Anwesenheit vieler Vertreter aus der griechischen Politik und der
DGV zeigte die Wichtigkeit unsere Reise und unseres Auftrages.
Das Grande Finale mit dem Stück „Kinder von Pireus“ SMZ Köndringen gemeinsam mit dem Chören und den Stimmen der Zuhörer wird uns ewig in Erinnerung bleiben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s